Willkommen bei der Nightline München!

Ruf an unter: 089 / 3571 3571
Dienstags und Donnerstags von 21:00 – 00:30 Uhr
Am 17. April 2018 haben wir unseren nächsten Info-Abend um 19:00 Uhr im Trumpf oder Kritisch (Münchner Freiheit). Studenten, die sich für’s Mitmachen interessieren, sind herzlich eingeladen!
Advertisements

Auf einen Blick

Was ist die Nightline?
Die Nightline ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Egal ob du Scheiße gebaut hast, dir der Stress an der Uni über den Kopf wächst oder deine Beziehung gerade nicht so läuft: Erzähl uns davon! Wir hören zu.

Wer darf anrufen?
Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Studierende, aber bei uns findet jeder ein offenes Ohr.

Muss ich meinen Namen nennen?
Nein! Die Nightline ist absolut anonym. Wenn du nicht möchtest, musst du weder deinen Namen, noch dein Alter oder sonst etwas über dich erzählen.

Wer nimmt meinen Anruf entgegen?
Bei den Nightlinern handelt es sich um Studierende, die sich ehrenamtlich engagieren. Wir sind keine professionellen Therapeuten, sondern hören uns auf Augenhöhe deine Anliegen an.

Was kostet ein Anruf?
Es fallen nur die üblichen Kosten für einen Festnetzanruf an. Der Service an sich ist umsonst.

Mitmachen

Wer darf mitmachen?
Alle Studenten und Doktoranden von Münchener Hochschulen dürfen bei uns mitmachen.

Muss ich mich bewerben?
Du musst keine Bewerbung bei uns einreichen. Tritt einfach mit uns in Kontakt und schreibe in ein paar Sätzen etwas über dich.

Was erwartet mich?
Zu den Aufgaben eines Nightliners gehören sowohl Telefondienste mehrmals im Semester, als auch PR-Aktionen (Flyer verteilen, Webauftritt pflegen, Beiträge über die Nightline verfassen, etc.). Natürlich kannst und sollst du dich mit deinen eigenen Ideen einbringen!

Sonst noch was?
Na klar! Bei uns gibt es monatlich Mitgliederstammtische mit coolen Aktionen!

Über die Nightline

Die Nightline München ist ein Zuhörtelefon für Studenten. Am Telefon sitzen ebenfalls Studenten, die ihren Kommilitonen bei Problemen an der Uni und anderen Sorgen mit einem offenen Ohr beistehen. Wir legen Wert auf eine niedrige Hemmschwelle für die Anrufenden. Alle Anrufe werden vertraulich behandelt und sind anonym. Gespräche werden nicht aufgezeichnet. Um eine offene und vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre zu ermöglichen, werden unsere Mitarbeiter fortlaufend geschult.

Die Nightline München wurde 2010 von Studierenden aller Münchner Hochschulen nach dem Vorbild anderer Nightlines in Deutschland gegründet. Unsere Mitglieder sitzen nicht nur am Telefon, sondern kümmern sich auch um die Ausbildung neuer Nightliner und die Vereinsverwaltung. Die Nightline München ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Wir sind institutionell und konfessionell unabhängig.

Um uns zu unterstützen, gehe über Boost auf Deine Lieblings-Shoppingseite. Hierdurch bekommen wir einen Anteil am Kaufpreis gespendet, ohne dass es Dich mehr kostet.

boost

Unser Unterstützer:

AOK

Impressum

Nightline München e.V.
Postfach 340245
80099 München

nightline.muenchen@gmail.com

Spendenkonto
VR-Bank Altenburger Land eG
IBAN:     DE35 8306 5408 0004 9713 45
BIC:        GENODEF1SLR

 

Datenschutzerklärung

Der Schutz eurer Daten ist uns wichtig. Ihr könnt von uns erwarten, dass wir mit euren Daten sensibel und sorgfältig umgehen und für eine hohe Datensicherheit sorgen. Wir beachten die Vorschriften des Bundesdatenschutz– sowie des Telemediengesetzes und werden personenbezogene Daten der Nutzer nur in dem in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Umfang erheben und verarbeiten. Solltet ihr uns per Telefon kontaktieren, so erheben wir keine personenbezogenen Daten, d. h. es werden weder Name, Telefonnummer noch Inhalte erhoben. Lediglich durch eure ausdrückliche Zustimmung nehmen wir eure Kontaktdaten auf und auch nur dann, wenn der Zweck eures Anrufes die Mitarbeit, Spende oder Öffentlichkeitsarbeit betrifft.

Daher hier eine Kurzübersicht unserer Datenschutzhinweise. Falls ihr es ausführlicher wissen wollt, gibt es unten die Langversion.

 

Welche Daten wir erfassen

Beim Besuchen unserer Seiten wird eure IP-Adresse gespeichert. Das passiert in anonymisierter Form, wir benötigen diese Daten um technische Probleme beheben zu können.
Bei Anfrage per E-Mail erheben wir die angegebene E-Mail-Adresse und den Namen zur Beantwortung eurer Anfrage. Diesen könnt ihr euch selbst ausdenken, es muss nicht euer echter Name sein.
Solltet ihr eine Spendenbescheinigung anfragen, erheben wir euren Namen, eure E-Mail-Adresse, Anschrift, den Betrag sowie das Datum und die Art der Spende. Wir benutzen die Daten ausschließlich, um die Spendenbescheinigung auszustellen.

 

Wofür wir eure Daten benutzen

Um technische Probleme zu beheben.
Falls ihr das angefragt habt: Um euch Informationen, wie z.B. zum nächsten Infoabend/Schulung, oder eine Spendenbescheinigung zu schicken.

 
Eure Rechte

Ihr könnt euch jederzeit bei uns melden und
– Auskunft
– Berichtigung
– Löschung
– Sperrung
der über euch gespeicherten Daten verlangen.

 

 

1. Art und Umfang der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir, wenn ihr eine Anfrage per Kontaktformular oder E-Mail sendet. Weiterhin speichern wir in einem bestimmten Umfang Daten, die bei der Nutzung unseres Dienstes anfallen, dies allerdings in anonymisierter Form.

 

2. Art und Umfang der Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

a) Bestandsdaten
Im Rahmen einer Anfrage per E-Mail erfragen wir eine E-Mail-Adresse und den selbstgewählten Namen.
Beim Anfragen einer Spendenbescheinigung erheben wir Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, den Gesamtbetrag, das Datum und die Art der Spende. Wir verwenden diese Daten ausschließlich, um euch eine Spendenbescheinigung auszustellen. Die Daten werden TLS-verschlüsselt übertragen und sind für Dritte nicht einsehbar.

b) Nutzungsdaten
Ihr könnt unsere Webseiten grundsätzlich ohne die gesonderte Angabe personenbezogener Daten einsehen. Jedoch fallen bei der Nutzung einige Daten an. Hinsichtlich solcher Daten gilt Folgendes:
1. Wenn unsere Internetseiten besucht werden, speichern wir dabei bestimmte Daten in sogenannten Logfiles. Ein Logfile besteht aus der IP-Adresse und den Unterseiten, die aufgerufen wurden.
2. Durch die Logfiles gewinnen wir zum anderen Erkenntnisse darüber, wie unser Dienst genutzt wird. So erfahren wir zum Beispiel, welche Seiten besonders beliebt sind. Die Ergebnisse dieser Analyse liegen am Ende in statistischer Form vor und sind anonym. Wir verwenden IP-Adressen nicht, um Nutzer zu identifizieren.

 

3. Links zu anderen Websites

Unsere Website enthält Links zu Websites von anderen, mit uns nicht verbundenen Anbietern. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragenen Daten (wie zum Beispiel der IP-Adresse oder der URL, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung solcher Daten durch Dritte können wir daher keine Verantwortung übernehmen.

 

4. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung

Auf schriftliche oder in Textform kommunizierte Anforderung geben wir euch jederzeit darüber Auskunft, welche persönlichen Daten über euch bei uns gespeichert sind.

 

5. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten unserer Nutzer vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind. In jedem Fall haben von unserer Seite nur berechtigte Personen Zugang zu euren personenbezogenen Daten, und dies auch nur insoweit, als es im Rahmen der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

 

6. Anonymisierung

IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

 

Lizenzhinweise

Vielen Dank an netzpolitik.org für die Bereitstellung einer frei verfügbaren Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung steht unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0.